Lehrstuhl für Medizingeschichte

 
Burden

Historical Epidemiology and Contemporary Disease Challenges

18.11.2014, Prof. Dr. James Webb, Jr., Colby College, USA

Forschungskolloquium

25.11.2014, Sibylle Obrech Lösch (Lehrstuhl für Medizingeschichte, Universität Zürich): "Individuals are the only real units in existence": Der Pathologe Leo Loeb (1869-1959) und die US-amerikanische Eugenikbewegung. Koordination: Sandra Eder und Janine Vollenweider.

Herzlich Willkommen am Lehrstuhl für Medizingeschichte !

Der Lehrstuhl für Medizingeschichte ist Bestandteil des Instituts für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte der Universität Zürich. Er ist interdisziplinär ausgerichtet und beteiligt sich an der Forschung und Lehre in der Medizinischen und in der Philosophischen Fakultät.

News

03.11.2014 Janina Kehr blogs on Ebola Protests in Austerity Spain

Ebola is almost exclusively killing in West-Africa; yet as political and media phenomenon, Ebola is almost exclusively killing in West-Africa; yet as political and media phenomenon, has long gone viral globally. On the well-known social science blog Somatosphere our very own Janina Kehr, postdoctoral fellow and medical anthropologist, writes about the response by outraged Spanish health professionals and health care activists to the first Ebola transmission outside of Africa: in Madrid. "Is Europe evolving towards Africa?" Of course not. Or is it? And in which ways?

Mehr...

23.10.2014 Ringvorlesung zu Medizin im Ersten Weltkrieg

In wie fern kann der Erste Weltkrieg als eigentliche Epoche der Medizingeschichte betrachtet werden? Mit dieser Frage hat sich Prof. Flurin Condrau anlässlich der interdisziplinären Ringvorlesung "1914" der UZH befasst.

Mehr...

25.06.2014 Ruf an die University of California Berkeley - wir gratulieren!

Dr. Sandra Eder hat nach einem internationalen Auswahlverfahren von der renommierten University of California Berkeley eine Professur (tenure track, assistant professor in history) angeboten bekommen. Sie wird die Stelle am Institut für Geschichte am 1. Juli 2015 antreten und an der UC Berkeley ihre medizinhistorische Forschung zur Entwicklung des Gender-Begriffes in den USA fortsetzen. Dr. Eder arbeitet seit September 2011 am MHIZ.

Mehr...

06.05.2014 Neues Zentrum für Medical Humanities

Die Universität Zürich verbindet den Lehrstuhl für Medizingeschichte und das Institut für Biomedizinische Ethik zu einem neuen Zentrum für Medical Humanities. Aus dem medizinhistorischen Museum wird ein Medizinmuseum.

Mehr...