Lehrstuhl für Medizingeschichte

 

Herzlich willkommen am Lehrstuhl für Medizingeschichte!

Der Lehrstuhl für Medizingeschichte ist Bestandteil des Instituts für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte der Universität Zürich. Er ist interdisziplinär ausgerichtet und beteiligt sich an der Forschung und Lehre in der Medizinischen und in der Philosophischen Fakultät.

News

27.05.2015 Pilotstudie zum Umgang mit Intersexuellen am Kinderspital Zürich

Was tun, wenn die Kategorien „Männlich“ oder „Weiblich“ nicht zu einem Kind passen? Sandra Eder, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medizingeschichte, hat eine Voruntersuchung zur Praxis am Kinderspital Zürich durchgeführt. Die NZZ berichtet.

Mehr...

20.04.2015 New article on TB/HIV co-infection by Janina Kehr featured in Medicine, Anthropology, Theory

Tuberculosis and HIV co-infection came to figure as one of the major global health problems at the beginning of the twenty-first century, with multiple attempts to tackle this intricate issue on epidemiological, clinical, and public health levels. In this article, we propose thinking beyond the practical problems caused by co-infections in order to explore medicine’s epistemological attachment to the idea of single diseases, using TB/HIV as an analytical lever.

Mehr...

09.04.2015 Niklaus Ingold über das gesunde Licht der Moderne

Wie wurde Ultraviolettlicht zum gesunden Licht der Moderne, mit dem sich Männer, Frauen und Kinder regelmässig bestrahlen sollten? Diese Frage beantwortet Niklaus Ingold in seinem aktuellen Buch "Lichtduschen. Geschichte einer Gesundheitstechnik, 1890-1975".

Mehr...

15.03.2015 Ein Gespräch über die Funktionen von Status und Vertrauen in der Medizin

Wie haben sich Beruf und Status der Ärzte sowie die Beziehung zu den Patienten verändert? Flurin Condrau diskutiert mit der pensionierten Chefärztin Brida von Castelberg in der Bibliothek Kirschgarten in Basel.

Mehr...