Medizinhistorisches Institut und Museum

 

Herzlich Willkommen am MHIZ!


Abtransport_Fokus Jul14

Fokus des Monats: Dokumente medizinischer Routine in einer Krisenzeit

Die Photoalben des Militärarztes Karl Gehry aus den Jahren 1914-1918


Mit der Kriegserklärung der Österreichisch-Ungarischen Monarchie an Serbien am 28. Juli 1914 begann der Erste Weltkrieg. Innerhalb kürzester Zeit befand sich halb Europa aufgrund der gegenseitigen Bündnisvereinbarungen im Krieg. Obwohl die Schweiz nie direkt in Kriegshandlungen verwickelt war und im August 1914 ihre Neutralität vertraglich bekräftigt hatte, wurde die Schweizer Armee in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Ein überaus interessanter Photobestand im Archiv des Medizinhistorischen Instituts und Museums (MHIZ) dokumentiert den Alltag eines Militärarztes und seiner Sanitätstruppe in dieser Ausnahmesituation. weiter lesen

News

25.06.2014 Ruf an die University of California Berkeley - wir gratulieren!

Dr. Sandra Eder hat nach einem internationalen Auswahlverfahren von der renommierten University of California Berkeley eine Professur (tenure track, assistant professor in history) angeboten bekommen. Sie wird die Stelle am Institut für Geschichte am 1. Juli 2015 antreten und an der UC Berkeley ihre medizinhistorische Forschung zur Entwicklung des Gender-Begriffes in den USA fortsetzen. Dr. Eder arbeitet seit September 2011 am MHIZ.

Mehr...

06.05.2014 Neues Zentrum für Medical Humanities

Die Universität Zürich verbindet den Lehrstuhl für Medizingeschichte und das Institut für Biomedizinische Ethik zu einem neuen Zentrum für Medical Humanities. Aus dem medizinhistorischen Museum wird ein Medizinmuseum.

Mehr...

14.04.2014 Collaboration with the Department of Social Sciences, Health and Medicine at King’s College London

Supported through an SNF short visit grant, Janina Kehr will be a visiting research fellow at the Department of Social Sciences, Health and Medicine at King’s College London from mid-April until the end of May.

Mehr...